[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Neutraubling.

Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Neutraubling :

Liebe Besucher,

 

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage!

 

Politik und Politiker leben vom Dialog mit den Menschen. Dies gilt für Europa- und Bundespolitiker genauso, wie für Landespolitiker und Kommunalpolitiker. Schlechte Politik beginnt dort, wo die Gespräche mit den Menschen nicht mehr stattfinden. Deshalb unser Motto: "Wir gehen dort hin, wo die Bürger sind". Mit unserer Homepage bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die SPD Neutraubling, unsere politische Arbeit und unsere Visionen zu informieren.

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind seit über 140 Jahren die Grundwerte unserer Partei. Jedoch müssen wir immer wieder neue Wege beschreiten und unsere Ziele neu definieren. Dazu brauchen wir den Dialog mit Ihnen.

Wir bitten Sie daher, kommunizieren Sie mit uns! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, egal ob per Email, Telefon oder Brief. Wir freuen uns über eine positive Anregung genauso, wie über eine sachliche Kritik.

 

 

Patricia Dillschnitter

 

1. Ortsvereinsvorsitzende
 


 

 

Spendenaktion mit der Feuerwehrdirekthilfe Neutraubling für Kinder in Rumänien

am Samstag, den 22.10.2016 im Globus-Warenhaus von 08.00 bis 18.00 Uhr

„Bitte helfen Sie uns helfen!“ Wir sammeln Kleidung, Grundnahrungsmittel, Spielsachen,  Schulartikel, Hygiene- und Körperpflegemittel für Kinder von „0“ bis „14“

Wie bereits im Frühjahr angekündigt,  organisiert der SPD-Ortsverein Neutraubling  wieder eine Spendenaktion zusammen mit der Feuerwehrdirekthilfe im Globus-Warenhaus Neutraubling. Dieses Mal sammeln wir Spenden nur für Kinder in Rumänien.  Die Spenden werden noch vor Weihnachten nach Satu Mare in Rumänien transportiert und direkt an die Kinder übergeben.

Die „Feuerwehrdirekthilfe“ plant, organisiert und sammelt für  humanitäre Hilfstransporte nach Ost- und Südosteuropa gemäß dem Motto der Feuerwehr: „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“. Dazu haben sich

Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus der Stadt und dem Landkreis Regensburg zu einer Gruppe zusammengeschlossen „Feuerwehrdirekthilfe“,  um ehrenamtlich humanitäre Hilfe  leisten zu können.

Dank der großzügigen Spenden der Menschen konnte die Feuerwehrdirekthilfe in all den Jahren bedürftige Menschen und Einrichtungen mit dem Notwendigsten versorgen. Schon zum sechsten Mal darf die SPD-Neutraubling mit einer Spendenaktion dabei helfen.

Bitte helfen Sie uns helfen! Gerne nehmen wir Ihre Sachspenden  am Samstag, den 22.10.2016 von 08.00 bis 18.00 Uhr an unserem Stand im Globus-Warenhaus entgegen.

Auch für Geldspenden sind wir dankbar. Die Feuerwehrdirekthilfe wird dafür sofort Lebensmittel einkaufen.

 

 

Veröffentlicht am 21.09.2016

Gabriele Drallmer stellte sich für das Amt der 1.Ortsvereinsvorsitzenden nicht mehr zur Verfügung

 

14 Jahre lenkte Gabriele Drallmer die Geschicke für den Ortsverein und trug die Verantwortung. Jetzt sei es an der Zeit, dass man der jüngeren Generation die Chance biete, sich dieser Aufgabe zu stellen und den Ortsverein für die Zukunft nach ihren Wünschen zu formieren, so ihre Worte.

Selbstverständlich führt sie weiterhin als 1. Vorsitzende die SPD-Stadtratsfraktion an und steht als Vorstandsmitglied darüber hinaus dem Ortsverein mit Rat und Tat zur Seite. 

 

Die langjährige Vorsitzende bedankte sich bei allen anwesenden Vorstandsmitgliedern für das große Vertrauen, dass man ihr und ihren Entscheidungen in der Vergangenheit entgegen brachte. Es war eine spannende, wenn auch nicht immer leichte Zeit mit vielen politischen Höhen und Tiefen.  

 

Sehr zur Freude aller Anwesenden hatte sich Patricia Dillschnitter bereit erklärt, für das Amt der 1. Ortsvereinsvorsitzenden und Andreas Siedentop für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden zu kandidieren. Beide arbeiten bereits seit vielen vielen Jahren aktiv in der Vorstandschaft mit. Patricia Dillschnitter bisher als 2. Vorsitzende des Ortsvereins und Andreas Siedentop als Organisationsleiter.

Sie wurden genau wie alle anderen Vorstandsmitglieder mit einstimmigen Ergebnissen in ihre Funktionen gewählt.

Weitere Mitglieder der neuen Vorstandschaft:

Kassier: Siegfried Arbinger

Orgaleiterin: Katja Domenici

Schriftführerin: Susanne Piana

Beisitzer: Ingrid Winklmeier, Eleonore Mayer, Karin Fischer, Erna Möck, Brigitte Bahn, Dietmar Wildner, Gabriele Drallmer

 

Revisoren: Albin Dickert, Ingetraud Mühlbauer

Die neue 1. Vorsitzende des Ortsvereins Patricia Dillschnitter bedankte sich im Namen der Vorstandschaft bei Gabriele Drallmer für ihr großes Engagement in der Vergangenheit. Ihren Dank richtete sie weiterhin an die neu gewählte Vorstandschaft, dafür dass sie sich bereit erklärten, mit ihr gemeinsam Verantwortung für den SPD Ortsverein Neutraubling zu übernehmen. Eine gute Mischung aus Jung und Alt, Neuem und Bewährtem. In dieser Konstellation sieht sich der Neutraublinger Ortsverein gut aufgestellt. Wir freuen uns auf die Herausforderungen der nächsten Jahre. Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

 

SPD-Neutraubling

Veröffentlicht am 23.08.2016

Information für unsere Bürgerinnen und Bürger

 

Nachstehenden offenen Brief haben wir an Herrn Staatsminister Joachim Herrmann geschickt. 

Neutraubling, den 15.04.2016

Polizeiinspektion Neutraubling chronisch unterbesetzt

Sehr geehrter Herr Staatsminister,

wie sich aus der Antwort des Bayerischen Innenministeriums auf eine Anfrage von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures ergibt, ist die Polizei in der Region Regensburg chronisch unterbesetzt. Dabei sticht besonders die PI Neutraubling heraus, die eine Sollstärke von 50 aufweist,  mit 37,15 Stellen aber weniger als 75% zur Verfügung hat. Entsprechend fielen alleine in Neutraubling im Jahr 2015 mehr als 4.000 Überstunden an.

Dieser Zustand ist so auf Dauer nicht hinnehmbar!

Dies findet auch der oberpfälzer Bezirksvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei GdP, Gerhard Knorr. In der Ausgabe der Mittelbayerischen Zeitung vom 14.04.2016 wird er zitiert mit den Aussagen, dass man mit "Rechenspielen" versuche, das Problem klein zu reden. Und weiter: "Wir hatten noch nie so wenige Polizisten auf der Straße wie derzeit."

Als verantwortungsbewusste Kommunalpolitiker der Stadt Neutraubling prangern auch wir diesen akuten Personalnotstand bei der PI Neutraubling an und drängen auf eine rasche durchgreifende Änderung der verfügbaren Personalstärke in Neutraubling, die nicht nur marginalen Charakter trägt.

Die PI Neutraubling ist für ein Einsatzgebiet von sage und schreibe ca. 330 Quadratkilometer verantwortlich. Sie ist zuständig für die Stadt Neutraubling, die Gemeinden Alteglofsheim, Barbing, Hagelstadt, Köfering, Mintraching, Obertraubling, Pentling, Pfakofen, Tegernheim, Thalmassing und den Markt Schierling. Darüber hinaus fallen in den Zuständigkeitsbereich der PI Neutraubling die beiden Bundesautobahnen A 3 und A 93 sowie die stark frequentierten Bundesstraßen B 15, B 15 neu, B 16 und B 8.

Die Verkehrsunfallstatistik 2015 der PI Neutraubling registrierte im Jahr 2015 mehr Verkehrsunfälle als im Vorjahr. Die jüngsten Ereignisse in unserer Stadt haben gezeigt, dass auf die PI Neutraubling künftig vermutlich noch deutlich mehr Aufgaben zukommen werden, etwa durch den Zuzug von Asylbewerbern in unsere Stadt.

Aufgrund der geschilderten besonderen Situation erwarten wir vom Bayerischen Staatsministerium, dass es umgehend dafür sorgt, dass die PI  Neutraubling für ihre großen Herausforderungen auch personell hinreichend ausgestattet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Drallmer

im Namen der SPD-Fraktion Neutraubling

Veröffentlicht am 20.04.2016

Wir sammelten Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel, Körperpflegemittel usw.  für bedürftige Menschen in Rumänien

Bitte helfen Sie uns helfen!“ Mit diesem Aufruf wandte sich die Neutraublinger SPD wieder einmal an die Bevölkerung, um zusammen mit der Feuerwehrdirekthilfe Hilfsgüter für bedürftige Menschen in Rumänien zu sammeln. Bereits das fünfte  Mal veranstaltete die SPD-Neutraubling einen Spendentag im Globus-Warenhaus gemeinsam mit der Feuerwehrdirekthilfe. Gerne unterstützt die Neutraublinger SPD immer wieder die Feuerwehrdirekthilfe, denn dabei ist sichergestellt, dass die Spenden auch wirklich dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Auch dieses Jahr sind die  Hilfsgüter für  Satu Mare in Rumänien bestimmt.

 

Gesammelt wurden bei unserer Aktion vor allem Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel, Körperpflegemittel. Unsere Meinung: Man muss die Lebensbedingungen in den armen Ländern vor Ort verbessern und damit verhindern, dass die Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Wenn wir alle mit einer kleinen Geld- oder Sachspende mithelfen, können wir gemeinsam viel Leid lindern.

 

Und die Spendenbereitschaft an unserem Aktionstag war wieder überwältigend. Einige, die uns großzügig mit Spenden beschenkten, wussten aus eigener Erfahrung zu berichten, was Hunger und Not bedeuten.   

Auch die Landtagsabgeordnete Margit Wild brachte mit ihrer Präsenz und großzügigen Spende zum Ausdruck, wie wichtig ihr diese humanitäre Hilfe ist. 

Die fleißigen Helfer der Feuerwehrdirekthilfe und der SPD waren von 08.00 bis 18.00 Uhr im Dauereinsatz. Im Laufe des Tages türmten sich Berge von Lebensmitteln wie Zucker, Mehl, Nudeln, Reis, Konserven,  Körperpflege und Hygienemittel, die uns Bürgerinnen und Bürger brachten, an der langen Tischreihe. Äußerst spendabel zeigte sich die Fa. Globus. Schon am Morgen versprach die Geschäftsführerin Frau Blumenthal, sie würde unser Sortiment mit den Waren auffüllen, die uns am Ende noch fehlten. Am Nachmittag ließ Frau Blumenthal kurzerhand eine ganze Palette Kaffee und Waschpulver vorbei bringen. Wir freuten uns riesig!

 

Die Feuerwehrdirekthilfe und die SPD Neutraubling bedanken sich ganz herzlich für die großartige Unterstützung der Bürgerinnen und Bürgern. Unser ganz besonderer Dank gilt Frau Blumenthal, Fa. Globus-Warenhaus.  

Schon heute möchten wir Sie darüber informieren, dass die Feuerwehrdirekthilfe und die SPD im Herbst eine erneute Spendenaktion im Globus-Warenhaus nur für Kinder plant. Bei dieser Aktionen wollen wir Kleidung, Spielsachen, Körperpflegemittel, Kindernahrung sammeln. Diese Spenden sollen noch vor Weihnachten die Kinder in den rumänischen Waisenhäusern erreichen.  Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei wieder unterstützen könnten. Den genauen Aktionstag im Globus-Warenhaus werden wir rechtzeitig in den Medien bekannt geben.

 

 

Herzliches „Vergelt’s Gott bereits im Voraus“.

 

Gabriele Drallmer

1. Vorsitzende SPD-Neutraubling

 

Veröffentlicht am 08.04.2016

Auf nachstehende Fragen erwarten wir von ihm Antworten zu bekommen:

  1. Wie stellt sich die Kriminalitätsrate im Vergleich zum Vorjahr in Neutraubling dar?
  2. Wie ist die Polizeiinspektion Neutraubling personell aufgestellt? Können die Aufgaben von den Beamten ohne Anhäufung von Überstunden bewältigt werden?
  3. Wie viele Polizisten sind in einer Schicht im Einsatz, um den umfangreichen Aufgaben gerecht zu werden?
  4. Wie ist die Polizeiinspektion Neutraubling technisch ausgestattet?

 

Die PI Neutraubling ist für ein Einsatzgebiet von sage und schreibe ca. 330 Quadratkilometer zuständig. Die PI Neutraubling ist zuständig für die Stadt Neutraubling, die Gemeinden Alteglofsheim, Barbing, Hagelstadt, Köfering, Mintraching, Obertraubling, Pentling, Pfakofen, Tegernheim, Thalmassing und Markt Schierling. Darüber hinaus fallen in den Zuständigkeitsbereich der PI Neutraubling die beiden Bundesautobahnen A 3 und A 93 sowie die stark frequentierten Bundesstraße B 15, B 15 neu, B 16 und B 8.

Die Verkehrsunfallstatistik 2015 der PI Neutraubling registrierte im Jahr 2015 mehr Verkehrsunfälle als im Vorjahr.

Die jüngsten Ereignisse in unserer Stadt haben gezeigt, dass auf die PI Neutraubling künftig vermutlich noch deutlichmehr Aufgaben zukommen werden, etwa durch den Zuzug von Asylbewerbern in unsere Stadt.

Die PI Neutraubling ist verantwortlich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Als Neutraublinger Stadträte ist es uns ein großes Anliegen, für unsere Bürgerinnen und Bürger zu erfahren, ob die PI Neutraubling für diese großen Herausforderungen hinreichend ausgestattet ist.

Gabriele Drallmer

Fraktionsvorsitzende im Namen der SPD-Fraktion

Veröffentlicht am 06.04.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.