[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Neutraubling.

Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Neutraubling! :

Mit unserer Homepage bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die politische Arbeit und unser soziales Engagement zu informieren.

 

Seit über 150 Jahren stehen Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität für die Grundwerte unserer Partei und dafür setzen wir uns auch heute noch mit Überzeugung ein – gerade in einer Zeit der „postfaktischen Politik“, in der Werte häufig dem Populismus weichen müssen.

 

Kommunalpolitik geht uns alle an! Beteiligen Sie sich und gestalten auch Sie unser Zusammenleben in unserer Stadt mit. Kontaktieren Sie uns - egal ob per Mail, Telefon oder persönlich bei unseren öffentlichen Terminen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

 

 

Patricia Dillschnitter

 

1. Ortsvereinsvorsitzende
 


 

 
Kinder aus Rumänien waren die Empfänger unserer letzten Spendenaktion

„Bitte helfen Sie uns helfen!“ Wir sammeln am 22.04.2017, 08.00 bis 18.00 Uhr, Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel, Körperpflegemittel usw.  für bedürftige Menschen in Rumänien.

Wie bereits mehrfach in der Vergangenheit organisiert der SPD- Ortsverein Neutraubling  wieder eine Spendenaktion zusammen mit der Feuerwehrdirekthilfe im Globus- Warenhaus.

Die „Feuerwehrdirekthilfe“ plant, organisiert und sammelt für  humanitäre Hilfstransporte nach Ost- und Südosteuropa gemäß dem Motto der Feuerwehr: „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“. Dazu haben sich Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus der Stadt und dem Landkreis Regensburg zur „Feuerwehrdirekthilfe“ zusammengeschlossen,  um ehrenamtlich humanitäre Hilfe  leisten zu können.

 

Dank der großzügigen Spenden der Menschen konnte die Feuerwehrdirekthilfe in all den Jahren bedürftige Menschen und Einrichtungen mit dem Notwendigsten versorgen.

Auch in diesem Jahr sammeln wir gemeinsam mit der Feuerwehrdirekthilfe Hilfsgüter für Caritas in der Stadt Satu Mare in Rumänien. Es ist sehr schwierig die Menschen dort ausreichend mit Nahrung zu versorgen. Es fehlt an Grundnahrungsmitteln (Mehr, Zucker, Nudeln, Reis, Konserven u.v.m.), Waschpulver, Seife, Hygieneartikeln und allem was man zum täglichen Leben braucht.

Bitte helfen Sie uns helfen! Gerne nehmen wir Ihre Sachspenden  am Samstag, den 22.04.2017 von 08.00 bis 18.00 Uhr an unserem Stand im Globus- Warenhaus entgegen.

 

Auch für Geldspenden sind wir dankbar. Die Feuerwehrdirekthilfe wird dafür noch am selben Tag Lebensmittel einkaufen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Bitte besuchen Sie uns am Samstag, den 22. April an unserem Stand im Globus- Warenhaus. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und freuen uns auf Ihren Besuch. Durch Ihre Mithilfe ist es möglich, Transporte von Hilfsgütern für bedürftige Menschen in Osteuropa durchzuführen! Vielen Dank.

 

Patricia Dillschnitter

1. Ortsvereinsvorsitzende

SPD-Neutraubling

Veröffentlicht am 02.04.2017

Ortsvereinsvorsitzende begrüßen Neumitglieder

Am Mittwoch, den 29.03. luden wir zur Mitgliederversammlung ins Hotel am See. Viele folgten der Einladung um an der kleinen Feier teilzunehmen.

Wir durften an diesem Abend gleich 4 Neumitglieder herzlich begrüßen und Ihnen die Parteibücher überreichen. Gegen Ende des unterhaltsamen Abends wurde beschlossen, sich regelmäßig im Rahmen eines „Stammtisches“ zu treffen, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Termine werden auf unserer Homepage bekannt gegeben.

 

Patricia Dillschnitter

1. Ortsvereinsvorsitzende

SPD-Neutraubling

Veröffentlicht am 02.04.2017

Familie; Kinderfasching 2017 :

Donaupost vom 18.02.17

Veröffentlicht am 19.02.2017

Am Sonntag, den 12.02. durften wir uns über eine voll besetzte Stadthalle freuen. Viele kleine und große Faschingsbegeisterte hatten den Weg gefunden und waren bester Laune.

DJ Wolfgang aus Burglengenfeld sorgte für fetzige Musik und ausgelassene Stimmung. Über den Nachmittag arrangierte unser Animationsteam ein kurzweiliges Programm aus Bewegungsspielen und Tanzliedern sowie kleinen Wettbewerben. Mit einem Kuchenbuffet, Kaffee- und Pommes-Verkauf war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Auftritt zweier Tanzgruppen „Lollipops“ und „Elan“ des TSV Neutraubling rundete das Programm ab.

Patricia Dillschnitter

1. Ortsvereinsvorsitzende

Veröffentlicht am 15.02.2017

Tagesordnungspunkt 3) der öffentlichen Sitzung des Stadtrates am 26.01.2017

 Aussprache und Beschlussfassung über das Investitionsprogramm (2016 – 2020),

 Finanzplan (2016 – 2020) und Haushaltsplan 2017  

Markus Pesth bedankte sich im Namen der SPD-Fraktion bei Stadtkämmerer Manfred Zink und seinen Mitarbeitern für die frühzeitige Vorlage des sehr umfangreichen Haushaltswerkes. Als Mann vom Fach könne er den Arbeitsaufwand einschätzen und hob ausdrücklich die Leistung der Kämmerei hervor. Auch die zuvor telefonisch eingeholten Fragen konnte der Kämmerer immer umgehend umfassend erläutern.

Leider lässt uns der Haushalt nicht mehr so zuversichtlich in die Zukunft blicken, wie es sein sollte.

Es gibt wie schon im Vorjahr einen neuen Rekordhaushalt (62,4 Mio €). Die Stadt verbraucht die über Jahre angesparten Rücklagen derzeit in atemberaubendem Tempo – vor allem bei Großprojekten.

Hinzu kommt die sehr ernüchternde Prognose der zukünftigen Gewerbesteuereinnahmen.

Noch im Finanzplan vom Januar 2016 wurde von Gewerbesteuereinnahmen für 2017 in Höhe von 17 Mio € ausgegangen. Bereits damals haben wir vor den sehr hohen Erwartungen gewarnt und die Auffassung vertreten, dass diese Schätzungen erheblich zu hoch sind. Leider scheinen sich die Befürchtungen zu bewahrheiten.

Allein für das Jahr 2017 wurden die erwarteten Gewerbesteuereinnahmen um 4,5 Mio € auf 12,5 Mio nach unten korrigiert. Das sind über 26%!

2016 wurde für den Zeitraum 2017-2019 noch von einem gesamten Gewerbesteuervolumen in Höhe von 48 Mio € ausgegangen. Für den gleichen Zeitraum wird inzwischen mit 8,5 Mio € weniger gerechnet.

Dieser vorsichtigeren Schätzung können wir vom Prinzip her jetzt zustimmen.

Mit diesem Finanzplan zeigt sich aus unserer Sicht nun eine zutreffendere Einnahmeprognose.

Leider führt dies auch dazu, dass die Rücklagen zum Ende des Jahres 2019 faktisch aufgebraucht sind. Die noch vorhandene Rücklage in Höhe von unter 900 0000 € kann durch leichte Kostenüberschreitungen bei den geplanten bzw. begonnenen Projekten sehr schnell aufgebraucht sein. Zum Ende des Finanzplanzeitraums wird wieder von einer Rücklage in Höhe von 4,7 Mio € ausgegangen. Grundsätzlich wäre das eine positive Prognose, wenn da nicht die auf einen Zeitraum nach 2020 verschobenen Projekte in Höhe von über 28 Mio € wären. Alleine die verschobenen Sanierungsmaßnahmen belaufen sich ohne die Projekte Rathaus, Stadthalle und Ratskeller auf über 5,8 Mio €.

Würden die notwendigen Sanierungsmaßnahmen im Finanzplanzeitraum durchgeführt werden, müssten nach jetzigen Kenntnisstand Schulden aufgenommen werden.

Am Anfang der Wahlperiode hat der ausgeschiedene Stadtrat Dr. Frank Seidel noch eindringlich darauf hingewiesen sorgsam mit den vorhandenen Mitteln zu haushalten.

Nach den vorliegenden Plänen sind dem Stadtrat für die Jahre bis mind. 2019 für zusätzliche notwendige Instandhaltungen weitestgehend die Hände gebunden.

Nach unseren damaligen Plänen wollten wir keine neuen Schulden machen und dem nächsten Stadtrat einen schuldenfreien Haushalt übergeben. Dieses Ziel ist so nicht erreichbar.

Veröffentlicht am 06.02.2017

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.