[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Neutraubling.

Spendenaktion der SPD Neutraubling und der Feuerwehrdirekthilfe im Globus-Warenhaus :

Soziales

„Bitte helfen Sie uns helfen!“ Wir sammeln am 07.04.2018, 08.00 bis 18.00 Uhr, Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel, Körperpflegemittel usw. für bedürftige Menschen in Rumänien.

Wie bereits mehrfach in der Vergangenheit organisiert der SPD- Ortsverein Neutraubling wieder eine Spendenaktion zusammen mit der Feuerwehrdirekthilfe im Globus- Warenhaus.

Die „Feuerwehrdirekthilfe“ plant, organisiert und sammelt für humanitäre Hilfstransporte nach Ost- und Südosteuropa gemäß dem Motto der Feuerwehr: „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“. Dazu haben sich Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus der Stadt und dem Landkreis Regensburg zur „Feuerwehrdirekthilfe“ zusammengeschlossen, um ehrenamtlich humanitäre Hilfe leisten zu können.

Dank der großzügigen Spenden der Menschen konnte die Feuerwehrdirekthilfe in all den Jahren bedürftige Menschen und Einrichtungen mit dem Notwendigsten versorgen.

Auch in diesem Jahr sammeln wir gemeinsam mit der Feuerwehrdirekthilfe Hilfsgüter für Caritas in der Stadt Satu Mare in Rumänien. Es ist sehr schwierig die Menschen dort ausreichend mit Nahrung zu versorgen. Es fehlt an Grundnahrungsmitteln (Mehr, Zucker, Nudeln, Reis, Konserven u.v.m.), Waschpulver, Seife, Hygieneartikeln und allem was man zum täglichen Leben braucht.

Bitte helfen Sie uns helfen! Gerne nehmen wir Ihre Sachspenden am Samstag, den 07.04.2018 von 08.00 bis 18.00 Uhr an unserem Stand im Globus- Warenhaus entgegen.

 

Auch für Geldspenden sind wir dankbar. Die Feuerwehrdirekthilfe wird dafür noch am selben Tag Lebensmittel einkaufen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Bitte besuchen Sie uns am Samstag, den 07. April an unserem Stand im Globus- Warenhaus. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und freuen uns auf Ihren Besuch. Durch Ihre Mithilfe ist es möglich, Transporte von Hilfsgütern für bedürftige Menschen in Osteuropa durchzuführen! Vielen Dank.

 

Patricia Dillschnitter

1. Ortsvereinsvorsitzende

 

- Zum Seitenanfang.