[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Neutraubling.

Aktion der Neutraublinger SPD zum „Tag der Umwelt“ :

Umwelt

Gemeinsam mit den Regensburger Jusos sammelte die Neutraublinger SPD Unterschriften für die Massenpetition der SPD-Landtagsfraktion gegen die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken. Es ist zu befürchten, dass durch die Verlängerung der Laufzeiten für die Energiekonzerne das Engagement auf dem Bereich der erneuerbaren Energien unattraktiv wird. Und die wichtige Umstellung auf eine umweltverträgliche Energiegewinnung dadurch verhindert wird.

Insgesamt konnten mehr als 700 Unterschriften gesammelt und an die SPD-Landtagsabgeordnete Margit Wild übergeben werden. „Mit dem Atomkonsens der rot-grünen Bundesregierung verpflichtete sich die Atomwirtschaft freiwillig, aus der Kernenergie auszusteigen“, so MdL Margit Wild, daran müsse auch und gerade jetzt festgehalten werden. Sie bedankte sich bei der Neutraublinger SPD und bei den Regensburger Jusos für die Unterstützung.

Die Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern war überwiegend positiv, das ergaben die vielen wertvollen Diskussionen mit den Wochenmarktbesuchern, freute sich die Ortsvereinsvorsitzende Gabriele Drallmer und Stadtrat Manfred Kerl. Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, mit der Vielfalt der Natur verantwortungsvoll umzugehen und sie zu schützen, damit sie auch für nachfolgende Generationen erhalten bleibt. Das heißt: Investitionen in Forschung und Weiterentwicklung von erneuerbaren und sauberen Energiequellen für die Zukunft zum Wohle von uns allen.

Danke, dass wir ihre Meinung erfahren und mit Ihnen über dieses wichtige Thema diskutieren durften, getreu unserem Motto: „Wir gehen dort hin, wo die Bürger sind“.
Gabriele Drallmer
1. Ortsvereinsvorsitzende
SPD-Neutraubling

 

- Zum Seitenanfang.