[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Neutraubling.

Die SPD Neutraubling verbindet auch in diesem Jahr die Patenschaft für einen Christbaum anlässlich der Neutraublinger Christbaummeile mit einer besinnlichen Feier.

Heuer greifen wir auf unsere Idee aus 2011 zurück, unseren Baum mit Wunschzetteln der Neutraublinger Bürgerinnen und Bürger zu dekorieren, da wir uns damals über große Resonanz freuen durften!

Wir laden Sie ein, uns am 13.12. um 18:00 Uhr an der Christbaummeile (Sudetenstraße) zu besuchen. Besprechen Sie mit uns bzw. schreiben Sie bei Glühwein bzw. Kinderpunsch und Plätzchen Ihre Wünsche und Anregungen für die Stadt Neutraubling. Geeignete Vorlagen halten wir für Sie bereit. Wir lassen Ihre Wünsche nach den Feiertagen in unsere kommunalpolitische Arbeit einfließen und bleiben gerne auch weiterhin in Kontakt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Ideen!

Übermitteln Sie uns auch nach dieser Feier noch Ihre Wünsche: patricia.dillschnitter@arcor.de

Patricia Dillschnitter

1. Ortsvereinsvorsitzende

Veröffentlicht am 10.12.2019

Einer Erhöhung der Gebühren für die Kindertageseinrichtungen unserer Stadt haben wir bei der Stadtratssitzung am 26.11.2019 nicht zugestimmt 

Aus Prinzip haben wir als Sozialdemokraten diese Erhöhung der Betreuungsgebühren abgelehnt.

Wir sind der Meinung: Die Betreuung unserer Kinder sollte ausschließlich vom Staat oder Bund bezahlt werden und nicht von den Eltern und Kommunen.

Wieso gibt es so viele Familien in Deutschland, die nur noch ein oder höchstens zwei Kinder haben?

Sicherlich ein entscheidender Grund ist das Geld. Traurig, dass man sich in unserer Gesellschaft Kinder leisten können muss. Denke man nur an die hohen Mieten, die Kosten für Betreuung, die Kosten für Schulmittel und so weiter und so fort.

Was bleibt den Familien dann unterm Strich noch z. B. für kulturelle Angebote und Freizeit übrig?

SPD-Fraktion

Hermann Achmann, Gabriele Drallmer, Markus Pesth, Ingrid Winklmeier

Veröffentlicht am 10.12.2019

Fast euphorisch hat sich sogar der Fraktionsvorsitzende der CSU, Dr. Ramin, über den SPD-Vorschlag geäußert, die Süd-und Ostumgehung umzubenennen, damit allen deutlich wird, dass hier eine Innerortsstraße von Regierung und Landkreis zur Fernverkehrsader umgeplant werden soll.

Sehr zu unserer Freude hat der Bürgermeister unseren Antrag vom 17.10.19 in der Stadtratssitzung am 26.11.2019 schon einmal thematisiert.

Der Vorschlag von uns fand dabei breiteste Zustimmung im Stadtrat.

Jetzt gilt es, geeignete Namen zu finden!

Veröffentlicht am 10.12.2019

Stellungnahme der SPD-Stadtratsfraktion zum Rechenschaftsbericht 2018

und zum Nachtragshaushalt 2019 - Sitzung des Stadtrates am 26.11.2019

Rechenschaftsbericht 2018

Das Haushaltsjahr 2018 konnte durch die herausragenden Gewerbesteuereinnahmen (+8,25 Mio € gegenüber der Schätzung) überaus positiv abgeschlossen werden.

Dank an den Stadtkämmerer Manfred Zink und seine Mitarbeiter für die gute Arbeit.

Vielen Dank an die Unternehmer in Neutraubling, die mit knapp 21 Mio € Gewerbesteuern die Aufgaben der Stadt Neutraubling unterstützen.

Dass die Gewerbesteuer aber extremen Schwankungen unterliegt, zeigt der Nachtragshaushalt 2019.

Veröffentlicht am 10.12.2019

Stellungnahme der SPD-Stadtratsfraktion zum Rechenschaftsbericht 2018

und zum Nachtragshaushalt 2019 - Sitzung des Stadtrates am 26.11.2019

Rechenschaftsbericht 2018

Das Haushaltsjahr 2018 konnte durch die herausragenden Gewerbesteuereinnahmen (+8,25 Mio € gegenüber der Schätzung) überaus positiv abgeschlossen werden.

Dank an den Stadtkämmerer Manfred Zink und seine Mitarbeiter für die gute Arbeit.

Vielen Dank an die Unternehmer in Neutraubling, die mit knapp 21 Mio € Gewerbesteuern die Aufgaben der Stadt Neutraubling unterstützen.

Dass die Gewerbesteuer aber extremen Schwankungen unterliegt, zeigt der Nachtragshaushalt 2019.

Veröffentlicht am 10.12.2019

- Zum Seitenanfang.